Kooperationsnetzwerk Chemie+ Cluster Innovationslandschaft Download

Handlungsfeld 2: Entwicklung und Kommunikation des Kooperationsnetzwerks Chemie+

Ziele

Aufbauend auf den bewährten Strukturen des Clusters Chemie/Kunststoffe Mitteldeutschland soll das „Kooperationsnetzwerk Chemie+“ entwickelt und kommuniziert werden. Es gilt dabei, den Ansatz des „Cross Industry Innovation“ nachhaltig in die neuen Netzwerkstrukturen und Handlungsfelder zu verankern, um somit radikale Innovationen zu befördern und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Die zielgerichtete Information bzw. Kommunikation der Projektinhalte und –ergebnisse ist dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor zur Verbesserung der Netzwerkidentität und Gewinnung neuer Partner.

Aufgaben

  • Ableitung strategischer Ansätze zur Weiterentwicklung der chemischen Industrie gemäß Cross Industry Innovation

 

  • Aufbau des Netzwerks mit den fünf inhaltlichen Handlungsfeldern und möglichen Querverbindungen

 

  • Herausarbeitung der Interessenlagen von Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung im Gesamtkontext des Kooperationsnetzwerks Chemie als Basis branchenübergreifender Zusammenarbeit

 

  • Verbreitung der Projektinhalte und –ergebnisse (Dissemination) u.a. zur Gewinnung neuer Akteure im Rahmen des Projektansatzes